Presse

Umbau 2020

Die ersten Tage mit Hitzerekorden im Saarland liegen hinter uns; weitere sind angekündigt.

Leider bleibt das Wallerfanger Freibad in dieser Saison geschlossen.

Die Wallerfanger Freibadfans bedauern und betrauern das enorm. Sie nutzen teilweise die Bäder in anderen Kommunen des Kreises oder fahren bis zum Losheimer Stausee; einige planschen im Pool in ihrem Garten oder im Garten der Nachbarn; viele verzichten in diesem Sommer komplett auf das Badevergnügen.

Alle hoffen natürlich auf die versprochene Sanierung unseres Freibads und die Wiedereröffnung inkl.der Dampfsauna im nächsten Mai.

Die Ausschreibung für die Erneuerung der Elektrik ist nach Angaben der Verwaltung erfolgt und liegt beim zuständigen Ausschuss, die Dachsanierung inkl.Photovoltaik-Anlage ist in der Planung.

Außerdem ist wohl ein neuer Filter bestellt.

Aktuell tut sich sichtbar etwas im Freibad: in der Nähe des Eingangs wurde ein Rohrbruch repariert und die Verrohrung teilweise erneuert, das Hauptgebäude erhielt einen neuen Anstrich, diesmal weiß statt hellgelb.

Hoffentlich bleibt die Farbe auch über Herbst und Winter unversehrt!

Trotz Ausfall der Freibadsaison gibt es auch für das Jahr 2021 einen Freibadkalender “Graad ze läädtz”. Der Kalender ist bereits im Druck und wird an den bekannten Verkaufsstellen zu erhalten sein. An zwei Samstagen im September und Oktober werden wir außerdem den Kalender vor EDEKA Kühne verkaufen. Der Verkaufserlös des Freibadkalenders kommt vollumfänglich unserem Freibad zugute.

Der Förderverein Freibad beteiligt sich finanziell und soweit möglich auch personell an den Sanierungen; ein Zuschuss für die Elektroarbeiten ist bereits avisiert.

Freibad Wallerfangen.. mehr als schwimmen

www.freibadwallerfangen.de

 


Unser Freibad macht immer wieder Schlagzeilen:

Da gab sogar  abends zum Schluss der Badezeit auch eine Durchsage auf Klingonisch.

SR1 hat darüber berichtet: https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=74790


 


 

 

 

 

Kollage_sommerfest-KW_35-2018

Besucherrekord1-KW_35-2018

Besucherrekord2-KW_35-2018